Visualtraining und Sportsvisiontraining – Wie kann es Ihnen helfen?

Trotz optimaler Sehhilfen (Brillen und Kontaktlinsen) und gesunder Augen haben viele Menschen Einbußen in der visuellen Leistungsfähigkeit oder im Sehkomfort. Erfolgreiches Sehen basiert auf Informationsverarbeitungsprozessen, die mehr als nur gute Sehschärfe fordern. Sportsvision-Training bzw. Visualtraining helfen diese Prozesse zu verbessern.

Das „Sehen“ – als physiologische Leistungsfähigkeit der Augen verstanden – ist zwar nach wie vor die Grundlage der visuellen Informationsaufnahme, doch geht es in einer komplexen Betrachtung vielmehr um den Prozess des Sehens, das „Sehverhalten“, oder mit anderen Worten den „Gebrauch der Augen“. Zur Frage “was wird gesehen?“ fügt sich die Frage „wie wird gesehen?“

Zitat: Stephan Degle, Arbeit und Sehen, Dissertation, Universität Augsburg, 2005

Mehr Info: Hier klicken.